Personalauswahl

Warum Sie Ihre Mitarbeiter nicht auf Basis von Zeugnis und Lebenslauf auswählen sollten

Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Zertifikate, dazu ein professionelles Bewerbungsbild vom Fotografen – für die meisten Unternehmen gehören diese Dokumente zu einer klassischen Bewerbung dazu. Aber: Personalauswahl sollte heute mit dem Blick in die Zukunft eines Bewerbers beginnen, nicht mit einer rückgewandten Bewertung seiner Vergangenheit.

Als Personalentscheider wünschen Sie sich möglichst effiziente Recruiting-Prozesse – und zwar sowohl für die administrativen Aufgaben als auch für die eigentliche Bewerberauswahl. Denn: Richtige Personalauswahl ist ein relevanter Erfolgsfaktor für Unternehmen. Wer auf Anhieb die passenden Mitarbeiter einstellt und nicht aus einem Bauchgefühl heraus entscheidet, erntet langfristig gute Ergebnisse – also beruflichen und unternehmerischen Erfolg. Falsche Personalentscheidungen hingegen sind vor allem eins: zeit- und kostenintensiv.

Sie möchten wissen, was Personalauswahl für uns bedeutet?

SCHREIBEN SIE UNS

Gute Personalauswahl ist wissenschaftlich fundiert

Bewerbungsverfahren folgen in vielen Unternehmen noch immer einem althergebrachten Ablauf: Kandidaten reichen ihre Unterlagen ein, Personaler sichten die Berge von Bewerbungsmappen und entscheiden auf dieser Basis, wer zu einem persönlichen Gespräch geladen wird. Idealerweise verläuft ein solches Treffen für alle positiv – und eine offene Stelle kann besetzt werden. Nicht selten spielen bei dieser Form der Personalauswahl subjektive Wahrnehmungen und das bekannte Bauchgefühl eine wichtige Rolle. Gefühle eben, die sich aus der Momentaufnahme des Gesprächs ergeben. Aber Gefühle sind keine verlässlichen Daten, und damit bleibt eine echte Einschätzung des beruflichen Potenzials aus. 

Valide Aussagen über den beruflichen Erfolg von Bewerbern liefern nur wissenschaftlich fundierte Auswahlverfahren. Sie basieren auf sauber abgrenzbaren, messbaren Konstrukten und geben Aufschluss über die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen der Bewerber. Gute Personalauswahl heißt heute: Eignungsdiagnostik.

Wissenschaftlich fundierte Eignungsdiagnostik ist sinnvoll, wenn Sie

  • Berufs- oder Studienberatungen durchführen wollen,

  • effizient Personal auswählen wollen, 

  • neue oder bestehende Mitarbeiter an der richtigen Stelle einsetzen wollen,

  • Potenzialträger identifizieren wollen, die perspektivisch eine Führungsaufgabe übernehmen können,

  • den Ist-Zustand Ihrer Belegschaft erheben wollen, um Entwicklungsbedarfe zu identifizieren oder

  • eine Unternehmensnachfolge planen wollen.

In der Personalauswahl geht es darum, gute von schlechten Kandidaten zu unterscheiden. Wer sich bei dieser Aufgabe nicht auf seine Auswahlverfahren verlassen kann, wird zwangsläufig scheitern.

Matthias Kämper, Executive Vice President HR Diagnostics AG

Eignungsdiagnostische Testverfahren von HR Diagnostics

HR Diagnostics wurde von eignungsdiagnostischen Experten gegründet. Die Wurzeln des Unternehmens gehen zurück auf den Lehrstuhl für Psychologie der Universität Hohenheim unter Prof. em Dr. Heinz Schuler. Bis heute werden die eingesetzten Verfahren und Methoden ausschließlich von erfahrenen Experten mit fundierter psychologischer Ausbildung entwickelt. Das Ergebnis sind wissenschaftlich fundierte Testverfahren, die zusammen mit der intelligenten Softwarelösung JOBMATCHER den gesamten Recruiting-Prozess weitgehend automatisieren – von der Einladung der Kandidaten über die Auswahl geeigneter Tests bis hin zur Durchführung eines Assessment Centers. Auch kleinere JOBMATCHER-Lösungen stehen je nach Anforderungen zur Verfügung.

Als Personaler möchten Sie das Potenzial Ihrer Bewerber prognostizieren und den Prozess managen, mit dem Sie geeignete Kandidaten identifizieren. HR Diagnostics bietet wissenschaftlich fundierte Testverfahren und webbasierte Systeme, mit denen Recruiter Ihre Abläufe vereinfachen und effizient gestalten können.

Mehr über uns

  • HR Diagnostics ist spezialisiert auf Eignungsdiagnostik für Personalauswahl und Potenzialanalyse – auch international.

  • Unsere eignungsdiagnostischen Verfahren identifizieren passende Kandidaten in Ihrem Recruiting-Prozess.

  • Mit vorkonfigurierten Testbatterien für besonders häufig zu besetzende Berufsgruppen – zum Beispiel im Vertrieb oder im Handwerk gestalten Sie Ihr Recruiting schnell und unkompliziert.

  • Mit eignungsdiagnostischen Methoden testen wir Fähigkeiten, Fertigkeiten, Interessen, die Persönlichkeit und das Verhalten von Kandidaten.

  • Mit unserer Systemplattform JOBMATCHER können Sie sofort mit dem E-Recruiting und Online-Assessments beginnen.

  • Mit unseren individuellen Lösungen begleiten wir Sie durch Ihre hochkomplexen Recruiting-Prozesse – von der Beteiligung verschiedener Standorte bis hin zu unternehmens- und länderspezifisch entwickelten Testkonzepten.
Mit dem Online-Recruiting von HR Diagnostics liegt unsere Trefferquote bei 100 Prozent. Fehlentscheidungen, die aus dem Bauch heraus getroffen werden, gehören der Vergangenheit an.
TIM KOBER
Kober-Kümmerly+Frey Media

Ein klares Anforderungsprofil ist der erste Schritt zu effizienter Personalauswahl

Diffuse Berufsbeschreibungen sind intransparent. Ein aussagekräftiges Anforderungsprofil hingegen stellt die Weichen für eine valide Personalauswahl. Denn dieses Anforderungsprofil umfasst alle Merkmale, die Kandidaten benötigen, um in einer Position erfolgreich zu sein. Wir unterstützen Sie bei Bedarf mit bewährten anforderungsanalytischen Methoden, aus der sie dann zum Beispiel eine aussagekräftige Stellenausschreibung formulieren können. Dafür führen wir Gespräche mit Fachexperten aus Ihrem Unternehmen, die in der zu besetzenden Position tätig sind, besuchen die Arbeitsplätze und beobachten typische, alltägliche Aufgaben – aus diesen Erkenntnissen speist sich ein ganzheitliches Anforderungsprofil. Die Anforderungsanalyse schafft dann das Fundament für die Auswahl der eignungsdiagnostischen Verfahren wie Tests, Interviews oder Arbeitsproben für die eigentliche Personalauswahl. Und sind die neuen Mitarbeiter dann an Bord, nutzen Sie die Ergebnisse der Anforderungsanalyse im Rahmen der Leistungsbeurteilung und Personalentwicklung.

Ein klares Anforderungsprofil ist wichtig,

  • weil es die konkreten Aufgaben und notwendigen Merkmale für eine offene Position präzise bündelt,

  • weil Sie daraus die passenden Auswahlverfahren ableiten können,

  • weil es die Basis für eine Stellenausschreibung ist, die hilft, die Quote passender Bewerbungen zu erhöhen,

  • um effizientes Personalmarketing zu betreiben,

  • weil wichtige und unwichtige Anforderungen nicht separiert werden, 

  • weil es die Grundlage für spätere Leistungsbeurteilungen sein sollte,

  • weil sich Personalentwicklungsmaßnahmen daraus ableiten lassen und


Eine passgenaue Definition der jobrelevanten Anforderungen ist die Basis für praktisch alle Personalprozesse.

Matthias Kämper, Executive Vice President HR Diagnostics AG


So optimieren eignungsdiagnostische Verfahren von HR Diagnostics die Personalauswahl unserer Kunden

Seit 2007 arbeiten wir erfolgreich mit HR Diagnostics zusammen. Mittlerweile bilden wir unseren Recruitingprozess nahezu vollständig hierüber ab. Durch regelmäßige Updates und kompetenten Support fühlen wir uns durch HR Diagnostics hervorragend betreut.
HEINRICH GERHARD
Abteilungsdirektor Nachwuchsförderung,
KfW Bankengruppe
After implementing HR Diagnostics’ online assessments as a preselection procedure, the success rates in the Continental Assessment Centers (AC) almost doubled.
/
Continental
Mit den Eignungstests und der Bewerberverwaltung von HR Diagnostics haben wir es geschafft, unsere Auswahlprozesse enorm zu beschleunigen und die Qualität unserer Auswahlentscheidungen erheblich zu steigern.
HANS-DIETER WEILAND
Leiter Zentrale Berufsausbildung a.D., Opel Automobile

Digitale Personalauswahl bei großen Recruiting-Projekten – mit der Systemplattform JOBMATCHER

Jobmatching bedeutet Personalauswahl und Berufsberatung in einem. Denn die Kandidaten mit ihren Potenzialen und Talenten auf der einen und die zu besetzenden Stellen auf der anderen Seite stehen gleichzeitig im Fokus des Recruiting-Prozesses. Stehen Unternehmen vor der Herausforderung, eine Vielzahl an Positionen gleichzeitig zu besetzen – etwa für einen neuen Produktionsstandort –, ist es ratsam, die einzelnen Jobs zu clustern. Dadurch werden Ähnlichkeiten, Besonderheiten und Unterschiede zwischen den Tätigkeiten sichtbar – und jobspezifische Anforderungen formulierbar. Die daraus resultierenden Anforderungsprofile enthalten alle berufsrelevanten Merkmale in der erforderlichen Ausprägung. Über den Einsatz eignungsdiagnostischer Verfahren werden Personenprofile generiert, die dann automatisiert mit den Jobprofilen gematcht werden. So ergeben sich effizientes Bewerbermanagement, passgenaues Matching von Personen zu Jobs – und multiple Chancen für Unternehmen und Kandidaten, weil kein Talent verloren geht. Den gesamten Prozess bildet die Software JOBMATCHER ab, die wir als konfigurierbare Systemplattform für kleine, mittlere und große Recruiting-Verfahren entwickelt haben.


Jobmatching ist sinnvoll,

  • wenn Sie ein effizientes, automatisiertes Bewerbermanagement bei hohem Bewerberaufkommen wünschen,

  • wenn Sie gleichzeitig viele offene Stellen besetzen wollen, zum Beispiel in einem neuen Produktionswerk, 

  • wenn Sie die angelegten Talente und Potenziale von Kandidaten in den Fokus rücken und auf dieser Basis passende Positionen identifizieren wollen und

  • wenn Sie Mitarbeitern im Rahmen des Outplacements passende Berufe empfehlen wollen.

Prognosestarke Personalauswahl mit Assessment Centern und dem Multimodalen Interview MMI®

Neben kognitiven Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmalen gibt auch das Verhalten von Kandidaten Aufschluss darüber, wie sie im späteren Arbeitsumfeld agieren weden. Multimodale Diagnostik hilft dabei, schon vor einer Anstellung zu überprüfen, ob sich Bewerber im neuen Job bewähren werden. In Assessment-Centern mit Rollenspielen oder Situational Judgement Tests werden künftige Arbeitssituationen simuliert – und relevante Verhaltensweisen und Entscheidungsmuster der Bewerber können beobachtet werden.

Auch Interviews bieten eine prognosestarke Möglichkeit, Bewerber besser kennenzulernen. Das Multimodale Interview MMI® ist ein teil-strukturiertes Interviewverfahren für das Recruiting, das auch mit dem Tablet durchgeführt werden kann. Dadurch werden Ihre Recruiting-Ressourcen geschont und Sie präsentieren sich auf der Höhe der Zeit.

Internes Recruiting sorgt für zufriedene Mitarbeiter

Wenn einzelne offene Stellen besetzt werden müssen, braucht es nicht immer große externe Recruiting-Prozesse. Häufig finden sich Mitarbeiter mit Potenzial in den eigenen Reihen. Mit Potenzialanalysen identifizieren Sie diejenigen Mitarbeiter, die sich am besten für eine offene Position eignen und können – wenn notwendig – Schulungsbedarfe ableiten. Wer seine Mitarbeiter langfristig binden und ihre Potenziale weiterentwickeln will, sollte sie grundsätzlich regelmäßig fördern und Weiterbildungsmaßnahmen anbieten. Das motiviert die Mitarbeiter und stimmt sie zufrieden. Gleichzeitig profitiert das Unternehmen vom erworbenen Know-how – auf kurze und lange Sicht. 

Auch bei dieser Form der Personalauswahl arbeiten wir wissenschaftlich: Die Potenzialanalyse ist eine eignungsdiagnostische Methode zur Vorhersage von beruflichem Erfolg in Positionen, die typischerweise mit Führungsaufgaben einhergehen.

Testverfahren zur Potenzialanalyse sind sinnvoll,

  • wenn Sie die Aufnahme in Förderprogramme von fundierten Ergebnissen abhängig machen wollen,

  • wenn Sie Entwicklungspotenziale Ihrer Mitarbeiter identifizieren und sie fördern wollen,

  • wenn Sie Ihre Mitarbeiter langfristig binden und für Zufriedenheit sorgen wollen,

  • wenn Sie Personalbedarfe durch internes Recruiting decken möchten.

Ihre Personalauswahl sollte genauso international sein wie Ihr Unternehmen

HR Diagnostics ist global aufgestellt, damit Sie weltweit die besten Talente für Ihr Unternehmen finden. Unsere Testverfahren passen wir landes- und kulturspezifisch an, damit Sie Ihre internationalen Recruiting-Prozesse reibungslos umsetzen können. HR Diagnostics unterstützt Ihre Bewerberauswahl in über 20 verschiedenen Sprachen.

Sie möchten mehr erfahren?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an unter + 49 (711) 48 60 20-10

Kontaktformular