LEISTUNGSMOTIVATIONSTEST – DRIVE

Motivation ist zentral für beruflichen Erfolg. Nur wer dauerhaft und aus eigenem Antrieb mit Kräfteeinsatz, Engagement und Leistungsfreude zu Werke geht, wird Erfolge erreichen und sich selbst, die eigenen Aufgaben und die Organisation weiterbringen. 

Persönlichkeitstest mit verbalen Inhalten

14 (Kurzversion) / 31 Items

Test ohne Zeitbegrenzung

Bearbeitungsdauer: ca. 4 / 8 Minuten

Inhouse-Test mit Aufsicht

Home-Test ohne Aufsicht

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Chinesisch, Farsi, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Portugiesisch, Polnisch, Portugiesisch (BR), Rumänisch, Schwedisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Spanisch (MEX), Türkisch, Ungarisch

Weitere Sprachen auf Anfrage

Optimiert für

Computer/Laptop, Tablet, Smartphone

Niveau
Ausbildung und Duales Studium
Berufseinsteiger
Berufserfahren
Führungskräfte

Personen mit viel DRIVE verfügen über eine ausgeprägte berufsbezogene Leistungsmotivation. Sie arbeiten konzentriert, ausdauernd und fühlen sich hohen Qualitätsansprüchen sowie der raschen Umsetzung ihrer Aufgaben verpflichtet. Mit ihren häufig proaktiv erarbeiteten Lösungen streben sie nach Einfluss in ihrem Arbeitsumfeld. Ihr Interesse für neue Inhalte und Aufgaben sorgt dabei für eine kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen. Sie messen sich häufig an den Leistungen ihrer Kollegen und streben eine erfolgreiche berufliche Karriere an.


Dimensionen

In der Langversion erfasst DRIVE 5 verschiedene Facetten beruflicher Motivation:


Handhabungshinweise

Die Bearbeitung des DRIVE erfolgt randomisiert, im Likert Format. Nach einer einleitenden Instruktion werden einzelne berufsbezogen formulierte Aussagen (Items) vorgeben, die auf einer 7-stufigen Skala hinsichtlich Zustimmung/Ablehnung bewertet werden müssen. Dabei werden alle Items des Itempools in zufälliger Reihenfolge gezogen. Die Darbietung erfolgt typischerweise zusammen mit weiteren Persönlichkeitsskalen in einem Testbaustein. Hierbei werden die Items der verschiedenen Tests durchmischt, um Ermüdung und Transparenz und damit sozial erwünschtes Antwortverhalten zu reduzieren.

Falls kein differenziertes Motivations-Profil benötigt wird, kann DRIVE als Kurzversion zum Einsatz kommen. Mit der Halbierung der Durchführungszeit wird die Durchführung auf jene Items beschränkt, die Initiative und Aufgabenorientierung erfassen.

Die Kurzversion des DRIVE ist optional als Parallelversion für berufsunerfahrene Bewerber verfügbar, die typischerweise bei Bewerbern für eine Ausbildung oder ein duales Studium zum Einsatz kommt. Berufsbezogen formulierte Items sind in dieser Version auf den Schulkontext angepasst.


Theoretischer Hintergrund

So unterschiedlich wie die Menschen selbst, ist auch das, was sie antreibt. Im Rahmen der Entwicklung des DRIVE wurde daher eine Vielzahl theoretischer Ansätze aus der Motivationsforschung berücksichtigt. So entstand ein Test, der das Konzept beruflicher Leistungsmotivation in seiner gesamten Breite erfasst. Dies ermöglicht es, die individuelle Motivation mit den Anforderungen und Rahmenbedingungen konkreter Tätigkeiten abzugleichen. Neben den kognitiven Fähigkeiten spielt die Leistungsmotivation über verschiedene Berufe hinweg eine entscheidende Rolle für beruflichen Erfolg. Sie wirkt sich darauf aus, welche beruflichen Ziele sich eine Person setzt und wie hoch die Erfolgswahrscheinlichkeit ist, diese zu realisieren. 

Aufgrund der vielfältigen Auswirkungen von beruflicher Motivation auf Arbeitsergebnisse empfiehlt sich der Einsatz des DRIVE für alle Zielgruppen, bei Personalauswahl und Potenzialanalyse.

Gütekriterien

Reliabilität 
α = .72

Konstruktvalidität
.40 Emotionale Stabilität, .53 Extraversion, .60 Gewissenhaftigkeit, .52 Offenheit, .29 Verträglichkeit (TAKE5), .40 Integrität (PIA), .55 Soziale Kompetenz (SOCIAL), .59 Kundenorientierung (CSO)

Kriterienvalidität
.23 Berufserfolg, .15 Ausbildungserfolg, .25 Noten

Normbasis
N > 50.000

Ähnliche Testverfahren

Das Persönlichkeitsinventar KLF (Key Leadership Factors) umfasst 8 Merkmale erfolgreicher Führung, die im Rahmen der Auswahl und Entwicklung von Führungskräften erfasst werden können.
Dauer: 12 / 30 Minuten

Weiterlesen