DUNKLE TRIADE TEST  – DARKSIDE

Während die helle Seite der Persönlichkeit jene Merkmale beschriebt, die sich im Fall einer hohen Ausprägung positiv auf die individuelle berufliche Leistung und den Erfolg des Unternehmens auswirken, ist bei den Merkmalen der dunklen Triade der Persönlichkeit das Gegenteil der Fall. Wenn individuelle Ziele über die des Teams oder der Organisation gestellt und andere für diese Ziele instrumentalisiert werden, besteht das Risiko, dass Mitarbeiter oder das Unternehmen zu Schaden kommen.

Persönlichkeitstest mit verbalen Inhalten

27 Items

Test ohne Zeitbegrenzung

Bearbeitungsdauer: ca. 7 Minuten

Inhouse-Test mit Aufsicht

Home-Test ohne Aufsicht

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Portugiesisch, Polnisch, Rumänisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Spanisch (MEX), Türkisch

Weitere Sprachen auf Anfrage

Optimiert für

Computer/Laptop, Tablet, Smartphone

Niveau
Ausbildung und Duales Studium
Berufseinsteiger
Berufserfahren
Führungskräfte

Personen mit sehr hohen Werten in der Dimension Dominanz setzen sich über Wünsche und Erwartungen anderer hinweg und sind bereit, jedes Mittel zur Zielerreichung einzusetzen. Sie neigen zu impulsivem und risikoorientiertem Verhalten.

Personen mit sehr hohen Werten in der Facette Überlegenheitsgefühl sind nachhaltig überzeugt, anderen überlegen zu sein und eine besondere Behandlung für sich in Anspruch nehmen zu können. Sie besitzen die Fähigkeit, andere für ihre eigenen Ziele zu beeinflussen und machen davon Gebrauch.


Dimensionen

Die Rückmeldung umfasst 2 Einzelwerte mit abweichenden Ampelfarben: Gelb | Grün | Rot (vgl. Handhabungshinweise)


Handhabungshinweise

Die Bearbeitung des DARKSIDE erfolgt randomisiert, im Likert Format. Nach einer einleitenden Instruktion werden einzelne berufsbezogen formulierte Aussagen (Items) vorgeben, die auf einer 7-stufigen Skala hinsichtlich Zustimmung/Ablehnung bewertet werden müssen. Dabei werden alle Items des Itempools in zufälliger Reihenfolge gezogen. Der Einsatz des DARKSIDE erfolgt immer im Zusammenhang mit weiteren Persönlichkeitsskalen, um Ermüdung und Transparenz und damit sozial erwünschtes Antwortverhalten zu reduzieren. Hierbei werden die Items der verschiedenen Tests in einem Testbaustein zusammengeführt und durchmischt dargeboten.

Entsprechend des DARKSIDE-Ansatzes weisen hohe Werte auf ein erhöhtes Risikopotenzial hin. Z-Werte > 115 werden daher mit einer roten Ampel zurückgemeldet. Sehr niedrige Werte hingegen weisen auf potenziell niedrige Leistung hin. Z-Werte < 85 werden daher mit einer gelben Ampel zurückgemeldet. Erstrebenswert ist demnach der Wertebereich von 85 < Z > 115, der von ca. 85% aller Teilnehmer erreicht wird.


Theoretischer Hintergrund

DARKSIDE ist ein Inventar zur Erfassung der dunklen Seite der Persönlichkeit. Die Dunkle Triade mit den drei Faktoren Machiavellismus, Narzissmus und subklinische Psychopathie hat seinen Ursprung in der Persönlichkeitspsychologie und blickt dort auf eine lange Forschungsgeschichte zurück. Durch die zunehmende Forschung im Bereich destruktiver Führung im Arbeitskontext in den letzten Jahren ist auch das Interesse an der dunklen Seite der Persönlichkeit gestiegen. Personen, die hohe Ausprägungen in den dunklen Persönlichkeitseigenschaften haben, neigen zu destruktivem Arbeitsverhalten. Hierzu zählen Feindseligkeit, emotionale Kälte, Arroganz und manipulatives Verhalten. 

Die Items des DARKSIDE sind kontextualisiert und beziehen sich auf Verhalten im beruflichen Alltag. Auf diese Weise werden spezifische Facetten der beiden Dimensionen Dominanz und Überlegenheitsgefühl betrachtet, die im Berufskontext relevant sind. Ein Vorteil dieser 2-faktoriellen Struktur besteht in der Verwendung von Dimensionsbezeichnungen, die im Vergleich zu den drei ursprünglichen Dimensionen Machiavellismus, Narzissmus und subklinische Psychopathie weniger negativ besetzt sind.

Unsere Validierungsstudien zeigen, dass das Testergebnis im DARKSIDE einen kurvilinearen Zusammenhang mit der Mitarbeiterleistung aufweist. Dies bedeutet, dass ab einer mittleren Ausprägung in diesen Persönlichkeitseigenschaften die Leistung der Person nicht mehr steigt, das Gefahrenpotenzial für schädigendes Arbeitsverhalten jedoch zunimmt.  

Der Einsatz des DARKSIDE empfiehlt sich insbesondere für Positionen, in denen andere geführt werden oder die das Potenzial bieten, sich in Richtung einer Führungsposition zu entwickeln.

Gütekriterien

Reliabilität
α = .77 - .84

Konstruktvalidität
konvergent: .36 Berufliche Motivation (DRIVE), -.21 Organisationskonformes Verhalten (OCB), -.59 Integrität (PIA),  -.42 Verträglichkeit (TAKE5), -.59 Ehrlichkeit/Bescheidenheit (HEXACO)
divergent: .01 Allgemeine Intelligenz (KAPPA) 

Kriterienvalidität
.37 ausgeführte kontraproduktive Verhaltensweisen, Selbstbericht (CWB-Skala)

Normbasis
N > 3.500

Ähnliche Testverfahren

Der Persönlichkeitstest PIA (Persönlichkeitsinventar zur Integritätsabschätzung) erfasst das Ausmaß regelkonformer Einstellungen und fairer Verhaltensweisen, die Schaden von Kollegen und der Organisation abhalten.
Dauer: 4 / 12 Minuten

Weiterlesen

Das Persönlichkeitsinventar KLF (Key Leadership Factors) umfasst 8 Merkmale erfolgreicher Führung, die im Rahmen der Auswahl und Entwicklung von Führungskräften erfasst werden können.
Dauer: 12 / 30 Minuten

Weiterlesen

Der Situational Judgment Test DECIDE erfasst die Fähigkeit, berufliche Situationen aus dem beruflichen Alltag einer Führungskraft korrekt zu beurteilen, zielführende Handlungsalternativen zu erkennen und darauf basierend die richtige Entscheidung zu treffen.
Dauer: 20 Minuten

Weiterlesen