Situational Judgment Test (SJT)

6 - 11 Situationen

Test ohne Zeitbegrenzung

Bearbeitungsdauer: ca. 20 Minuten

Inhouse-Test mit Aufsicht

Home-Test ohne Aufsicht

Sprachen:

Deutsch, Englisch

Weitere Sprachen auf Anfrage

Optimiert für

Computer/Laptop, Tablet, Smartphone

Niveau
Ausbildung und Duales Studium
Berufseinsteiger
Berufserfahren
Führungskräfte

Personen mit hohen Werten in diesem Verfahren sind in der Lage, typische Situationen aus dem beruflichen Umfeld einer Führungskraft richtig zu beurteilen, ihr Handeln danach auszurichten und im Sinne der Organisation zu entscheiden.


Dimensionen

Z (Z-Wert): Standardwert im Wertebereich 70-130 (mit M=100, SD=10); PR (Prozentrang): Anteil in Bezugsgruppe mit einem Wert, der maximal ebenso hoch ist.

Handhabungshinweise

Die Bearbeitung erfolgt im Forced-Choice Format. Vorgegeben werden verschiedene berufliche Situationen aus dem Kontext einer Tätigkeit als Führungskraft, in denen über das weitere Vorgehen entschieden werden muss. Hierzu müssen jeweils 5 Verhaltensalternativen in eine Rangreihe gebracht werden.

DECIDE kann auf Kundenwunsch hin individualisiert werden. Um Unternehmens- und Tätigkeitsspezifika gezielt abzubilden und eine möglichst realistische Tätigkeitsvorschau zu ermöglichen, können passende Situationen aus einem bestehenden Pool ausgewählt werden. Die optimale Rangreihe der Verhaltensalternativen wird hierbei durch eigene Expertinnen und Experten festgelegt, um die jeweilige Unternehmenskultur in der Auswertung zu verankern.


Theoretischer Hintergrund

DEDICE ist ein Situational Judgement Test (SJT) zur Erfassung von Entscheidungsverhalten in Führungssituationen. Hierbei werden verschiedene Situationen aus dem beruflichen Alltag von Führungskräften dargeboten, die einerseits Personalführungsaufgaben und andererseits strategische Managementaufgaben darstellen. Die Entwicklung der Situationen und der Verhaltensalternativen orientierte sich an etablierten Führungstheorien und den damit verbundenen Verhaltensweisen. Es werden jeweils fünf Vorgehensweisen zur Wahl gestellt, die sich hinsichtlich ihrer Effektivität unterscheiden. Für Führungspositionen geeignete Personen sind in der Lage, durchgängig effektive Verhaltensoptionen zu wählen.

Für welche Verhaltensweise sich eine Person entscheidet, wenn sie die Wahl hat, hängt insbesondere von ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten ab. Das Abschneiden in diesem Test ergibt sich demnach in Abhängigkeit davon, wie gut die individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften zu den Anforderungen einer Führungsposition passen. Daher leistet DECIDE einen zusätzlichen Nutzen für die Vorhersage der späteren Berufsleistung über Intelligenz- und Persönlichkeitstests hinaus.

Der Einsatz des DECIDE ist insbesondere dann empfehlenswert, wenn es um die Auswahl von (angehenden) Führungskräften geht und deren Fähigkeit, richtige Entscheidungen im Führungskontext zu treffen. Das Verfahren ermöglicht den Teilnehmern einen guten Einblick in den Arbeitsalltag von Führungskräften und erlaubt gleichzeitig eine solide Prognose des zu erwartenden Verhaltens.

Gütekriterien

Reliabilität
Nicht relevant: Situationen für SJTs wie DECIDE werden explizit heterogen entwickelt.

Konstruktvalidität
konvergent:
.31 Führungspotenzial (KLF)
.17 Transformationale Führung (MLQ)
divergent
-.10 Passive Führung (MLQ)
-.01 Political Skill (PSI)

Kriterienvalidität
.43 Berufserfolg

Normbasis
N > 4.000

Ähnliche Testverfahren

Der Situational Judgment Test LEAD erfasst die Fähigkeit, berufliche Situationen aus dem Führungskontext korrekt zu beurteilen, zielführende Handlungsalternativen zu erkennen und darauf basierend die richtige Entscheidung zu treffen.
Dauer: 40 Minuten

Weiterlesen

Das Persönlichkeitsinventar KLF (Key Leadership Factors) umfasst 8 Merkmale erfolgreicher Führung, die im Rahmen der Auswahl und Entwicklung von Führungskräften erfasst werden können.
Dauer: 12 / 30 Minuten

Weiterlesen