JOBMATCHING

Jedes Talent auf dem richtigen Platz

Viele Bewerber, viele Stellen – wer passt am besten zu welchem Beruf? Und welcher Beruf passt zu welchem Kandidaten? Gleichzeitig mehrere offene Stellen mit den richtigen Talenten zu besetzen und allen potenziell geeigneten Bewerbern passende Jobs anbieten zu können, ist mit effektivem Jobmatching möglich.

Mit Jobmatching stehen die Talente Ihrer Kandidaten im Mittelpunkt

Beim Jobmatching denken wir nicht von einer vakanten Stelle aus, sondern vom Kandidaten: Welche Jobs passen zu welchem Individuum? Welche Fähigkeiten und Interessen bringt ein Kandidat mit? Diese Herangehensweise ermöglicht multiple Chancen für Sie und Ihre Kandidaten mit nur einem Verfahren.

Menschen suchen nach dem Beruf, der perfekt zu ihnen passt, der sie erfüllt und mit dem sie glücklich sind.

Jobmatching ist für Sie die richtige Methode, wenn Sie

  • Bewerber systematisch erfassen und vergleichen möchten,

  • Ihre Mitarbeiter optimal im Unternehmen einsetzen möchten,

  • kein Talent verlieren möchten, auch wenn aktuell keine passende Stelle frei ist,

  • Ihren Recruiting-Prozess über eine Software abbilden möchten: mit JOBMATCHER S, M, XL.

Und Recruiter möchten jede Stelle mit einer Person besetzen, die die passenden Fähigkeiten für diese Tätigkeit mitbringt und beruflich erfolgreich sein wird. Das lässt sich durch die Jobmatching-Methode zusammenbringen: Als Recruiter schauen Sie sich alle Berufe an, die Ihr Unternehmen jetzt oder später anbieten kann. Kandidaten machen dann einen Test, mit dem Sie die relevanten Talente und Fähigkeiten identifizieren. Die Ergebnisse vergleichen Sie mit den Anforderungen Ihrer Berufe und finden so heraus, ob eine Ihrer potenziellen Stellen zum Kandidaten passt.

Versetzen Sie sich einmal in die Rolle eines Bewerbers und stellen Sie sich vor, Sie möchten sich bei einem Unternehmen bewerben. Welches Szenario wäre Ihnen lieber?

Szenario 1: Sie entscheiden sich dazu, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Sie senden Ihre Bewerbung und haben damit exakt eine Chance auf eine Laufbahn in diesem Unternehmen. Entweder Sie setzen sich im Wettkampf mit vielen anderen Bewerbern um diese eine Stelle durch – oder der Bewerbungsprozess endet hier für Sie.

Szenario 2: Sie registrieren sich beim ausgewählten Unternehmen – vom Smartphone, Tablet oder PC aus. In einem webbasierten Personalfragebogen beantworten Sie dann einige Fragen zu Ihrer Person – und ab hier hilft Ihnen ein ausgefeiltes System aus Diagnostik, Algorithmen und Expertise der HR-Profis dabei herauszufinden, welche Jobs im Unternehmen zu Ihnen passen. Anstelle einer einzigen Chance im klassischen Bewerbungsverfahren erwartet Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Falls Sie Szenario 2 bevorzugen, sollten wir uns über Jobmatching unterhalten. In diesem Fall realisieren wir für Sie eine potenzial- und ressourcenorientierte Lösung: Beratung statt Auswahl, multiple Chancen und ein Best Fit statt nur die erstbeste Alternative. HR Diagnostics bietet Ihnen Innovation im Recruiting. Mit unserer Software JOBMATCHER.

Jobmatching in Kürze

Jobmatching bezeichnet Verfahren und Algorithmen, die die Eignung eines Bewerbers für eine große Anzahl Jobs gleichzeitig prüfen. Statt die Eignung vieler Bewerber für eine einzige Ausschreibung zu prüfen, ist es umgekehrt: Für jeden Bewerber wird nach dem richtigen Job gesucht. Dadurch wird das Recruiting enorm beschleunigt, das gesamte Potenzial Ihrer Bewerber nutzbar gemacht, und jeder Kandidat erhält einen fairen Bewerbungsprozess mit multiplen Chancen.

Erkennen Sie mit Jobmatching jetzt schon zukünftige Potenziale

Wir glauben daran, dass es wichtig ist, zusätzlich zur Betrachtung der aktuellen Talente den Blick in die Zukunft zu richten. In unsere JOBMATCHER-Software lassen sich Analysen einbauen, die sich mit dem Potenzial des Bewerbers beziehungsweise mit der Frage beschäftigen, wohin sich seine berufliche Zukunft entwickeln kann. Hat ein Kandidat beispielsweise Führungspotenzial? Bei kleinen Unternehmen mit flachen Hierarchien könnte das eher ein Ausschlusskriterium sein, während größere Unternehmen oftmals gezielt danach fragen.

Personalauswahl und Personalentwicklung rücken näher zusammen, um künftige Mitarbeiter mit der richtigen Berufswahl und Weiterentwicklung dauerhaft im Unternehmen zu halten.

Glückliche Mitarbeiter fördern Ihren Unternehmenserfolg

Jobmatching ist eine Methode, bei der Sie vom Kandidaten aus denken und ihm mit nur einer Bewerbung mehrere Chancen bieten – denn jeder hat Talente, die mit dem richtigen Job abgerufen werden können. Besonders bei einer großen Anzahl von Bewerbungen und Stellenbesetzungen, die keine tiefe fachliche Ausbildung erfordern, beispielsweise für Ausbildungsplätze oder im Rahmen der Besetzung ganzer Werke in Ländern, die ohnehin keine Qualifikationen nach deutschen Maßstäben bieten, ist es sinnvoll, die Bewerber in den Mittelpunkt zu stellen. Die richtige Berufszuordnung sorgt für motivierte Mitarbeiter – denn dann fordert und fördert die eigene Arbeit die eigenen Talente. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir einen Recruiting-Prozess, der sich den Anforderungen eines flexiblen und dynamischen Arbeitsmarkts sowie den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe perfekt anpasst. Dieser Prozess unterstützt Sie dabei, jede Position mit den bestgeeigneten Kandidaten zu besetzen und Bewerber glücklich zu machen.

Motivierte Mitarbeiter sind seltener krank, verlassen seltener das Unternehmen, was zu weniger kostspieligen Neubesetzungen führt, und sorgen für eine deutlich höhere Produktivität.

Unsere wissenschaftlich fundierte Diagnostik stellt sicher, dass auch Bewerber ohne einschlägige Vorerfahrungen fair berücksichtigt werden. So können Sie insbesondere bei Mangelprofilen erfolgreich besetzen, ohne ausschließlich von formalen Qualifikationsnachweisen abhängig zu sein. Anschließend können Sie jedes Talent individuell weiterentwickeln – Personalentwicklung mit der Gießkanne ist damit Vergangenheit.

Mit Jobmatching schöpfen Sie Ihre Bewerberstichprobe optimal aus

Jobmatching unterstützt HR-Beauftragte dabei, das gesamte Potenzial ihrer Bewerberstichprobe für das Unternehmen auszuschöpfen – weit besser als Bewerberfragebögen oder CV-Parsing es können. Ideal ist dieses Vorgehen außerdem dort, wo es aus einer heterogenen Bewerberstichprobe heraus viele unterschiedliche Positionen zu besetzen gilt – zum Beispiel eine Vielzahl verschiedener Ausbildungsplätze oder Stellen an einem neuen Standort, in Deutschland, aber auch in der internationalen Personalauswahl.

Mit dem Online-Recruiting von HR Diagnostics finden wir heute besser und schneller als je zuvor die richtigen Mitarbeitenden auf allen Hierarchieebenen und Funktionsgruppen.
THOMAS RENNER
Head Human Resources Switzerland a.D.,
Swiss Life
Die Tests sind eine wertvolle Unterstützung bei der Vorauswahl von neuen Mitarbeitern für das BMW-Werk Leipzig. Die Plattform JOBMATCHER ergänzt unser eigenes Bewerbermanagement um wichtige Funktionen der Potenzialbeurteilung.
SIEGFRIED ZIEGLER
Leiter Personalmarketing und -beschaffungssteuerung,
BMW-Werk Leipzig
Mit den Tests von HR Diagnostics können wir Meisternachwuchspotentiale zuverlässig ermitteln und die persönliche Entwicklung von betrieblichen Führungskräften gezielt fördern.
NICOLE KÖSLING
Leitung Personal, Sitech Sitztechnik

Recruiting im Ausland: Jobmatching unterstützt Ihre Personalauswahl

Auch im Ausland ist Jobmatching die Lösung der Wahl, wenn beispielsweise formale Bildungsabschlüsse nicht mit den gewohnten Standards vergleichbar sind. Hier gewährleistet unsere Jobmatching-Technologie trotzdem eine treffsichere Personalauswahl – und zwar auf Basis detaillierter diagnostischer Daten.

Wenn Sie im Ausland einen neuen Standort oder ein neues Werk eröffnen und besetzen wollen, ist es unwahrscheinlich, dass es dort die gleiche Ausbildung und Qualifizierung gibt, die wir in Deutschland kennen. Daher können Sie sich nicht auf die formalen Bewerbungsunterlagen verlassen – vom Zeitaufwand, Hunderte oder gar Tausende Bewerbungen zu sichten, ganz zu schweigen. Deswegen bietet Jobmatching auch international eine gute Möglichkeit, Talente und überfachliche Fähigkeiten bei der Auswahl entscheiden zu lassen.

Jobmatching am Beispiel erklärt:

Sie wollen ein neues Werk in China besetzen. Auf 1.000 Stellen bewerben sich 50.000 Menschen. Wenn sich nun ein Kandidat für eine Stelle in der Lackiererei bewirbt, er aber nicht unter den besten Bewerbern ist, können Sie ihm diese Stelle nicht anbieten. Die Jobmatching-Methode zeigt Ihnen jedoch über das Testergebnis, dass er sich hervorragend für einen Job in der Montage eignen würde und Sie ihm diese Alternative anbieten können. So besetzen Sie beide Stellen passgenau und finden einen Job für Ihren Bewerber, der zu seinen individuellen Interessen und Fähigkeiten passt. Sie verlieren keine Talente.

Jobmatching ist eine solide Basis für Arbeitsämter und Beratungsstellen

Auch für die Beratung von Langzeitarbeitslosen eignet sich die Jobmatching-Methode. Denn oft verlieren diese mit der Zeit ihre berufliche Motivation und können sich auch nicht vorstellen, in Zukunft einen anderen Beruf als bisher auszuüben. Mithilfe von Jobmatching finden Beratungsstellen über die fachlichen und überfachlichen Fähigkeiten einer Person einen neuen Job, der zu ihr passt und für den sie sich deshalb auch leichter motivieren kann.

Das Jobradar im Outplacement

Ein Ergebnis der Jobmatching-Methode ist das Jobradar, das Ihnen Ihre Kandidaten im Detail näher bringt. Die Person, der Bewerber oder Mitarbeiter, steht dabei im Mittelpunkt, konkrete Berufe werden als Punkte um sie herum dargestellt. Diese können sich je nach Einsatzzweck innerhalb von Interessensfeldern oder nach Tätigkeitsbereichen (zum Beispiel Gewerke in einem neu zu besetzenden Werk) gruppieren. Je dichter ein Beruf am Bewerber in der Mitte liegt, desto besser passt der Beruf zu seinen Fähigkeiten. Die Spalte rechts neben dem Jobradar gibt den jeweiligen Passungswert an. Die verschiedenen Farben im Radar korrespondieren mit den Pfeilen der Liste und geben an, ob die Person sich für den Bereich interessiert. Optimalerweise kommen Interesse und Passung zusammen, wie in der Abbildung im Fall der Berufsgruppe Nr. 2.

Wenn Sie einen mehrstufigen Prozess aus unterschiedlichen Assessments und Arbeitsproben anwenden, erhöht sich die Genauigkeit der Diagnostik mit jedem Schritt, und Sie erhalten ein immer detaillierteres Bild Ihrer Kandidaten.

Das Jobradar eignet sich besonders gut für Outplacement-Prozesse, in denen ausscheidende Angestellte dabei unterstützt werden, ein neues passendes Tätigkeitsfeld außerhalb der bisherigen Firma zu finden, denn auch hier steht die einzelne Person im Mittelpunkt. Arbeitgeber können Angestellte und deren Fähigkeiten auf Grundlage der bisher ausgeübten Tätigkeit zwar gut einschätzen. Häufig geht es aber um die Fragestellung, in welchen anderen Tätigkeiten der Mitarbeiter noch erfolgreich sein kann. Erst die detaillierten Ergebnisse des Jobmatchings ermöglichen den Blick über den Tellerrand und Aussagen über die Eignung für andere Tätigkeiten.


Wir beraten Sie gerne bei der Definition Ihres spezifischen Prozesses und begleiten Sie Schritt für Schritt bei der Umsetzung.

Schreiben Sie uns


6 Vorteile des Jobmatchings von HR Diagnostics

  • Mit der Jobmatching-Methode erfassen Sie eignungsdiagnostisch alle Talente Ihrer (externen und internen) Bewerber und können ihnen so den richtigen Job anbieten.

  • Durch hocheffiziente, webbasierte Jobmatching-Technologien bleibt der Aufwand für Ihre Administration gering.

  • Sie steigern Ihre Prozessgeschwindigkeit.

  • Maximale Chancengleichheit und Fairness für alle Bewerber.

  • Jobmatching ist sinnvoll im Bereich des Outplacements

Sie möchten mehr erfahren?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an unter + 49 (711) 48 60 20-10

Kontaktformular