Assessment Center generell rechtlich unbedenklich?

04/2015 | Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht


In der Praxis sehr verbreitet, jedoch in Literatur und Rechtsprechung bisher wenig untersucht sind so genannte Assessment Center, die insbesondere bei der Besetzung von Führungspositionen als Instrument der Personalauswahl und Personalentwicklung dienen. Die Durchführung von Assessment Centern mag zunächst rechtlich unbedenklich erscheinen, doch bei näherer Prüfung wird deutlich, dass gerade in Bereichen des AGG, Persönlichkeitsrechts und Datenschutzrechts rechtliche Fallstricke lauern. Der Beitrag wirft einen Blick auf diese Gefahrenbereiche und zeigt auf, wie diese in der Praxis umschifft werden können. Artikel von Doreen Carpenter.

Öffnen


Lassen Sie uns reden

+ 49 (711) 48 60 20 10